Downloads

Fragen & Antworten

Literatur

Videos

Links

Sitemap

Gallery

Team

Standort

Jobs

Dyskalkulie, Legasthenie, Teilleistungen

Das kleine SI - ABC

Diagnostik

Einzel- und Gruppentherapie

Beratung, Hilfestellung für den Alltag

Legasthenie und Dyskalkulie sind keine Krankheiten, sondern im Menschen vorhandene Veranlagungen, die durch bestimmte Umstände begünstigt werden können und Einfluss auf die Sinneswahrnehmung haben. Bei sehr guter bis durchschnittlicher Intelligenz kommt es zu Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens, Schreibens oder Rechnens.

Neben der Vererbung liegen die Ursachen auch in besonderen Teilleistungen der Wahrnehmung, Entwicklung und Informationsverarbeitung.

Die Diagnose kann erst dann gestellt werden, wenn das Kind Lesen und Schreiben erlernt. Die Testung sollte so früh wie möglich durchgeführt werden, um gezielte Fördermaßnahmen einzuleiten.

Aufgrund der vielfältigen Erscheinungsformen kann die Ausprägung einer Lese- und Schreibschwäche sowie einer Rechenschwäche nur durch eine umfassende diagnostische Testung präzise bestimmt werden.

Anhand der Ergebnisse wird dann ein individuelles Förderprofil erstellt, welches die möglichen Ursachen, Ausmaß der Lese- und Schreib- bzw. Rechenschwäche, Inhalt und Zielsetzungen der Therapie sowie Anregungen für den Alltag darlegt.

 

Wir sind Mitglied bei:

© 2018 Ergotherapie Kinderspiel

/